Herzlich Willkommen!

Anmeldung für das nächste Schuljahr
Anmeldungen für das nächste Schuljahr sind bis zu den Sommerferien möglich, bitte verwenden Sie dazu das Formular bei ‘Termine & Anmeldung’. Es gibt auch die Möglichkeit, Schnupperstunden bei allen Lehrern zu nehmen und ein verkürztes Instrumentenkarussell zu besuchen.

Anfragen dazu unter 09332-8889848.

 

IKARUS - Instrumentenkarussell
Unser ‘Ferienprogramm’: Für interessierte Schülerinnen und Schüler bieten wir im Juli und auch im August/September wieder ein Instrumentenkarussell an – an zwei Tagen können alle in der Musikschule angebotenen Intrumente ausprobiert werden. Genaue Infos dazu finden Sie in folgendem PDF:

IKARUS Musikschule Marktbreit 2021

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die 7-Tage-Inzidenzen sind im Landkreis Kitzingen weiterhin sehr gut, daher können wir im Schloss und an allen anderen Unterrichtsorten in Präsenz unterrichten.

Beim aktuellen Stand gehen wir davon aus, bis zu den Sommerferien ‘in Farbe’ unterrichten zu können. Sollte sich dennoch etwas ändern, werden wir natürlich sofort per Rundmail und hier auf der Homepage informieren.

Auch die Früherziehung kann fast überall wieder starten, hier sollten alle Eltern  jeweils per Email informiert sein. Falls es hier Fragen oder Unklarheiten gibt, bitte bei uns anrufen!

Es gelten weiterhin  die bereits bekannten und ‘geübten’ Hygieneregeln, die auch im Schloss ausliegen und angeschlagen sind:

1. ein Mindestabstand von 1,5 m ist durchgehend und zuverlässig einzuhalten; bei Einsatz von Blasinstrumenten sowie bei Gesang ist in Sing- bzw. Blasrichtung ein erweiterter Mindestabstand von 2,0 m einzuhalten;
2. für das Lehrpersonal gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen, für Schülerinnen und Schüler gilt FFP2-Maskenpflicht; diese Pflichten entfallen nur, soweit und solange das aktive Musizieren eine Maskenpflicht nicht zulässt.

 

Nun wünschen wir Euch einen schönen Sommer und wenig Schulstress bis zu den großen Ferien,

Eure Musikschule Marktbreit und Umgebung

 

Zu Fragen ist täglich von 9h-12h das Büro der Musikschule (09332-8889848) besetzt, Steffen Zeller können Sie unter 0174-1799880 erreichen.

 

 


 

Liebe Eltern der Elementaren Musikpädagogik,

auf Grund der aktuell geltenden Hygienebestimmungen für Musikschulen in Bayern ist im Unterricht ‚durchgehend und zuverlässig ein Mindestabstand von 2 Metern einzuhalten‘; Instrumente dürfen nicht mehrfach verwendet werden bzw. müssen nach jeder Benutzung desinfiziert werden. Dies gilt auch für die Früherziehung.

Mit diesen Vorgaben ist eine normale MFE leider nicht möglich, wir möchten aber unbedingt zum Schuljahresende für die Früherziehung noch einmal aus den Onlinestunden herauskommen.

Daher haben wir uns entschlossen, auf das bereits am Schuljahresbeginn angedachte Konzept zurückzugreifen und die Gruppen so weit zu verkleinern bzw. an bestehende Kindergartengruppen anzupassen, dass Johanna Schiller diese Bedingungen sicher einhalten kann.

 

Wir haben außerdem versucht, die ursprünglichen Uhrzeiten möglichst nahe an den ursprünglichen zu halten; damit ergab sich folgender Stundenplan:

13:30-13:55      I

14:10-14:35      II

14:50-15:15     III

15:30-15:55    IV

16:10-16:35     V

Bei den MFE-Gruppen in den Kindergärten ist die Situation örtlich unterschiedlich: hier sollten die Informationen bereits über Johanna Schiller bzw. die Kindergärten gekommen sein. Leider ist in einigen Kindergärten für den Rest des Schuljahres auf Grund der räumlichen Gegebenheiten keine MFE mehr möglich.

Falls es Rückfragen gibt, bitte bei Steffen Zeller melden. Er ist unter 0174-1799880 erreichbar.

 


 

INFORMATIONEN ZUR CORONA-PANDEMIE

 

13. Bayerische Infesktionsschutzmaßnahmenverordnung

§ 22  Außerschulische Bildung

4) Instrumental- und Gesangsunterricht darf in Präsenzform unter folgenden Voraussetzungen erteilt werden:
1. ein Mindestabstand von 1,5 m kann durchgehend und zuverlässig eingehalten werden; bei Einsatz von Blasinstrumenten sowie bei Gesang ist in Sing- bzw. Blasrichtung ein erweiterter Mindestabstand von 2,0 m einzuhalten;
2. für das Lehrpersonal gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske im Rahmen der arbeitsschutzrechtlichen Bestimmungen, für Schülerinnen und Schüler gilt FFP2-Maskenpflicht; diese Pflichten entfallen nur, soweit und solange das aktive Musizieren eine Maskenpflicht nicht zulässt;
3. der Betreiber hat ein Schutz- und Hygienekonzept auszuarbeiten und auf Verlangen der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde vorzulegen.

 


Hygienekonzept der Musikschule (verkürzter Ausschnitt, vollständige Fassung wurde versandt, liegt im Schloss und hängt aus):

  • Für den Unterricht haben wir ein ausgearbeitetes Hygienekonzept, das auch ausliegt und den Vorgaben des Gesundheitsministeriums entspricht.
  • Alle aktuell erlaubten Unterrichtsformen sind mit unserem Hygienekonzept möglich
  • Alle wichtigen Informationen dazu hängen im Schloss aus – unten findet Ihr zusammengestellt, was Ihr vorher dazu wissen müsst.
  • Falls es Fragen gibt, könnt Ihr euch natürlich an eure Lehrer wenden bzw. Helga Haydl oder Steffen Zeller anrufen.

Jetzt wünschen wir Euch viel Spaß, neue Töne, neue Klänge, neue Erkenntnisse, neue Stücke, gute Gespräche … halt alles Mögliche, was Musikunterricht so bieten kann!

 

Für alle Instrumente gilt:

  • Es gilt für SchülerInnen die Pflicht, bei Betreten des Unterrichtsgebäudes eine FFP2-Maske zu tragen, diese Maske muss im Unterricht und bis zum Verlassen des Gebäudes aufbehalten werden. Diese Pflicht entfällt nur, soweit und solange das aktive Musizieren eine Maskenpflicht nicht zulässt.
  • Die Musikschule nur über den Aufzug betreten und über das Treppenhaus verlassen (= Einbahnstraße).
  • Die Türe zum Unterrichtsraum nicht selbst öffnen, sondern warten, bis der vorige Schüler den Raum verlassen hat – nur der Lehrer sollte die Türklinken anfassen.
  • Die Musikschule darf nur von den SchülerInnen zum Unterricht betreten werden, bei SchülerInnen unter 6 Jahren darf eine Begleitperson dabei sein.
  • Im Vorraum dürfen maximal 3 Personen sein, dort ist aber kein Aufenthalt während des Unterrichts erlaubt.
  • Vor und nach dem Unterricht müssen die Hände gewaschen werden, das kann auf der Toilette geschehen – die Türe zum Waschbecken ist immer geöffnet.
  • Der Mindestabstand zwischen zwei Personen von mindestens  2  Metern ist immer einzuhalten.
  • Keinen Zutritt haben Personen, auf die mindestens eines der folgenden Merkmale zutrifft:
    • positiv auf SARS-CoV-2 getestet oder als positiv eingestuft bis zum Nachweis eines negativen Tests (i. d. R. durch den AMD),
    • vom Gesundheitsamt aus anderen Gründen (z. B. als Kontaktperson Kat. I) angeordnete Quarantäne für die jeweilige Dauer,
    • nach Rückkehr von einem Auslandsaufenthalt oder einer besonders betroffenen Region im Inland ab 72 Stunden für die Dauer von 14 Tagen.
    • Auch anderweitig erkrankten Schüler*innen ist die Teilnahme am Präsenzunterricht nicht gestattet.

 

Die vollständigen Hygienerichtlinien liegen im Seinsheimer Schloss aus.

Für die Bläser: bei euch gilt ein höherer Mindestabstand von mindestens 2 – 3 Metern, bitte häufig Lüften und sich nicht direkt »anspielen«.

Für die Pianisten: Hier ist auch ein zusätzliches Desinfizieren der Hände vor dem Spiel sinnvoll – das klärt sich dann im Unterricht.

 

Ein herzlicher Gruß,

Ihre Musikschule Marktbreit und Umgebung 1981 e.V.

Für Fragen ist wie üblich von 9 bis 12 Uhr das Büro der Musikschule besetzt, auch Steffen Zeller können Sie unter 0174-1799880 erreichen.